Unser Sportangebot

Unser Training ist für Männer, Frauen und jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Alle unsere Kung Fu Übungen sind traditionell überliefert und in der westlichen Welt großteils unbekannt. Daher setzen wir eine gewisse Bereitschaft gegenüber einem anfänglichen Muskelkater in den ersten ein bis zwei Wochen, viel Geduld mit sich selbst, Motivation und den Willen sich durch unsere Übungsleiter hin und wieder disziplinieren zu lassen voraus! Der Spaß soll zwar selbstredend immer im Vordergrund stehen, nichtsdestotrotz ist gerade die Eingewöhnungszeit in aller Regel mit einer harten Überwindung verbunden.

Das Training ist anstrengend aber nicht destruktiv. Die Übungen wirken bereits nach 2-4 Wochen wohltuend und entlastend auf den Körper. Alltägliche Arbeiten wie Einkäufe tragen, Treppen laufen, Hausarbeiten oder Beruf fallen schnell spürbar leichter.


Inhalte unseres Kung Fu Systems:

Kampfsport Training
– Pflaumenblütenfaust (Grundschlagtechniken)
– Tierformen (2 harte, 2 weiche, 1 Mischform)
– Elementarkreisläufe (5 Elemente)
– Waffentechniken und -formen (18 Grundwaffen, 36 Insgesamt)
– chinesische Selbstverteidigung
– Vieles mehr…

Die Tierformen:
– Storch
– Schlange
– Tiger
– Drache
– Leopard

Verfügbare Waffen:
Stock, Säbel, Halbmondlanze, Fächer, Kettenpeitsche, Dreigliederstab, Langsäbel und Schwert. Weitere Waffen und Waffentechniken können gern auf Anfrage beschafft werden.

chinesische Selbstverteidigung (Kum Na Sao):
– Erlernen und anwenden von 172 Bein-, Arm- und Wurfhebeln
– Erlernen und einsetzen der 108 Nerven- und Vitalpunkte
– Umgang mit kritischen Situationen (z.B.: Fallschule, die eigene Stimme als Waffe)
– Anwendungstraining mit der Gesamtgruppe oder in Partnerübungen
– Speziell für Frauen und Mädchen: Frauenselbstverteidigung!


Inhalte unseres Sanda- und Thaiboxtraining:

– Grundschlagtechniken des Thaiboxen
– mittelschneller Übungskampf (sog. Doc Sao)
– Clinchen
– Sparring
– Tritttechniken
– Wurftechniken
– Knie- und Ellenbogentechniken